Jenny’s Weihnachtsmarkt Geheimtipp: Essener mittelalterlicher Weihnachtsmarkt

Wenn die Tage kürzer werden, der erste Schnee an der Fensterscheibe klopft, die Bahn aufgrund des Wetters nicht mehr richtig fährt, ja dann ist es Zeit für den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Essen.

Also auf nach Essen.
Der Mittelaltermarkt besticht für mich durch seine Authenzität und ist schnell zu erreichen.
Die Verkäufer tragen mittelalterlichen Klamotten (sieht für den Laien zumindest so aus), die Buden sind toll geschmückt, es gibt außergewöhnliches und außergewöhnlich gutes Essen, abseits von Kartoffelpuffern und Bratwurst.
Wer will, kann sogar in der eigens aufgebauten Schmiede den Hammer schwingen.
Am besten gefällt mir die herzliche und offene Art der Verkäufer. Sie empfangen einen mit offenen Armen, haben immer eine gute Geschichte parat und der Met- Kauf wird zum Erlebnis. Hier fühlt man sich wohl; es wirkt fast familiär und nicht so überlaufen, wie Weihnachtsmärkte es nun einmal sind.
Apropos Met: Wenn ihr sowas in eurem Leben noch nicht getrunken habt, dann wird es schnell Zeit dafür. Eignet sich auch super als Weihnachtsgeschenk. Gibt’s auch in alkoholfrei ;).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s