Legenden und Mythen rund um die Weihnachtszeit

Der eine oder andere wird sich vielleicht noch aus seiner Kindheit daran erinnern – auch und gerade um die Advents- und Weihnachtszeit ranken sich einige Legenden, Mythen und Märchen.

– Wir haben ein bisschen gesammelt –

  • Einer der bekanntesten Mythen zufolge können in der Nacht von Heilig Abend auf den ersten Weihnachtsfeiertag alle Tiere sprechen. Seinen Ursprung hat diese Vorstellung darin, dass man glaubte, dass sogar die Tiere in der Weihnachtsnacht auf ihre Knie fallen und in unserer Sprache zu Gott beten würden, um die Geburt des Erlösers zu feiern. (Begründung hier gefunden)
  • Ein sehr bekanntes Märchen zur Jahreswende ist von Hans Christian Andersen: Das Mädchen mit den Schwefelhölzchen. Für diejenigen, die noch nie davon gehört haben (Spoileralarm!): Es ist ein wunderschönes, aber auch sehr trauriges Märchen, das im wesentlichen vom Kältetod eines jungen Straßenmädchens handelt.   Den vollen Text findet ihr hier.
  • Ein anderes, ebenfalls weitgehend bekanntes und wesentlich positiveres Märchen gibt es von den Gebrüdern Grimm: Die Sterntalergeschichte. Achtung Spoiler: Ein verarmtes Mädchen geht hinaus aufs Feld und verschenkt ihr letztes Hab und Gut an vorbeigehende Bettler, im Vertrauen auf Gott. Als Sie den dunklen Wald erreicht und wirklich alles gegeben hat, was sie besaß, fallen plötzlich die Sterne vom Himmel und verwandeln sich in Goldstücke. Den vollen Text findet ihr hier.
  • außerdem sollte jedem, der in den letzten Jahren mal durch Duisburg oder Oberhausen gekommen ist, der „Geist der Weihnacht“ ein Begriff sein: Die Geschichte von Charles Dickens (im Original „A Christmas Carol“) handelt vom einsamen Geizkragen Scrooge, der in den Nächten vor Weihnachten drei Mal Besuch von einem Engel bekommt, der ihm seine Vergangenheit, seine Gegenwart und seine Zukunft zeigt. Den vollen Text gibts hier.
  • schließlich gibt es noch ein (bzw. 3) Märchen von den Gebrüdern Grimm, die vielleicht ein bisschen weniger bekannt sein dürften, denn diese handeln von den Wichtelmännern (aka Weihnachtswichteln), die in der Zeit vor Weihnachten den Menschen helfen, die reinen Herzens und unverschuldet in Not geraten sind. Die Märchen dazu findet ihr hier.

Wer darüber hinaus noch etwas außergewöhnlichere, exotischere oder bisher unbekannte Geschichten zur Weihnachtszeit sucht, dem legen wir wärmstens die Seite weihnachtsstadt.de ans Herz. Dort findet ihr unter „Sagen“ noch so manches, das ihr bestimmt noch nicht gehört habt.

Eine sagenhafte Vorweihnachtszeit wünscht euch

Kathi vom BDKJ-Stadtstellen-Team

 

(Titelbild-credits: Scrooge’s turkey by Kevin Dooley @ Flickr, some rights reserved)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s